Startseite » Literaturtipps

Literaturptipps

Grundsätzlich kann man sagen, dass Zusatzlektüre die fachlichen Beratungsgespräche hervorragend ergänzen können.

Der Besuch einer Buchhandlung lohnt sich immer.

Die folgende Liste von Empfehlungen erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Allerdings kann ich die entsprechenden Titel guten Gewissens emfpehlen. Sie befassen sich nicht nur mit der MPU als solches, sondern auch mit den Themen, die häufig hinter entsprechenden Verkehrsdelikten stecken.

TitelAutorVerlagISBN
Der Testknacker… T. WagenpfeilGoldmann9783641172275
MPU-(k)ein ProblemD.-A. HarmsKirschbaum9783781219342
Lieber schlau als blauLindenmeyerBeltz 9783621283885
Aktiv gegen StressMattaBeltz 9783621281362
Straßenverkehrs-rechtLenhart u.a.DTV, Beck 9783423507233

Eine Bitte: Der örtliche Buchhandel freut sich über Bestellungen vor Ort. Deshalb bitte dort kaufen. Das hat den Vorteil, dass man vom Buchhändler oft noch weitere wertvolle Tipps erhält. Die meisten Händler verfügen darüber hinaus auch über einen Online-Shop.

Wer darüber hinaus in die Tiefe der Materie “MPU” einsteigen mag, dem sei folgendes empfohlen:

  1. Urteilsbildung in der Fahreignungsbegutachtung – Beurteilungskriterien, Kirschbaum Verlag; ISBN: 978-3-7812-1894-9
  2. Begutachtungsleitlinien zur Kraftfahreignung , Kirschbaum Verlag; ISBN: 978-3-7812-1843-7
  3. Handbuch des Fahreignungsrechts, Kirschbaum Verlag; ISBN: 978-3-7812-1865-9

Allerdings sind o.g. Titel recht hochpreisig und richten sich sowohl sprachlich als auch inhaltlich deutlich an Experten (Psychologen, Ärzte, Rechtsanwälte, Gutachter). Dennoch – jeder, der mag, hat das Recht, sich daran die Zähne auszubeißen.