MPU-Know-how.de
AGB

AGB

AGB für telefonische bzw. Online-Beratung

§ 1 Grundsätzliches
Mit Absendung des Buchungswunsches über die Website bzw. den Buchungskalender der Website mpu-know.how.de sowie erfolgter Bestätigung kommt ein Online-Beratungsvertrag im Sinne dieser AGB zustande.
Diese AGB gelten sowohl für die telefonische im weiteren als auch für die Online-Beratung im engeren Sinne.

Dipl.-Psych. Ralf Zeuge (im Folgenden „Berater“) bietet verkehrspsychologische bzw. -therapeutische MPU-Vorbereitungsgespräche und MPU-Beratungsgespräche als Online-Dienstleistung an.
Der Berater verpflichtet sich, die Interessen der Klientin/des Klienten zu respektieren und im Sinne des Beratungsauftrags in seinem Sinne zu unterstützen. Der Berater vertritt in seinem beruflichen Agieren weder ideologische, politische oder religiös motivierte Interessen, sondern verhält sich neutral.
Der Berater kann den Erfolg der psychologischen Online-Beratung nicht garantieren und haftet nicht für Handlungen/Sichtweisen, die als Folge der psychologischen Online-Beratung von der Klientin/dem Klienten realisiert werden.
Der Berater sieht sich entsprechend der Richtlinien der Berufsethik des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen bezüglich sämtlicher, vom Klienten im Beratungsprozess gewonnenen bzw. erhobenen, Informationen an die Schweigepflicht gebunden. Darüber hinaus wird auf die Erklärung zum Datenschutz verwiesen.

§ 2 Haftung
Der Berater übernimmt keine Gewähr für einen technisch störungsfreien Ablauf der Online-Beratung. Dies gilt insbesondere für Störungen, die auf die Hard-/Software bzw. den Online-Zugang der Klientin/des Klienten zurückzuführen sind oder ihrem/seinen Verantwortungsbereich unterliegen.


§ 3 Honorar
Es gelten die auf der Website MPU-Know-how.de im Buchungskalender jeweils angegebenen Honorare. Das Honorar ist vor jeder Inanspruchnahme der Online-Beratung vollständig mittels Paypal zu entrichten. Sofern nicht anders vereinbart, ist das Honorar spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Beratungstermin zu entrichten. Als Verwendungszweck ist aus Gründen der Zuordnung der Name und die E-Mail-Adresse aus der Buchungsanfrage anzugeben.


§ 4 Termine
Bei einem Terminversäumnis bzw. Terminabsage innerhalb der letzten 12 Stunden vor dem Termin seitens der Klientin/des Klienten beträgt das Ausfallhonorar – ohne vorherige Rücksprache mit dem Berater – 100% des ursprünglich angesetzten Honorars.
Bei einer Terminabsage seitens der Klientin/des Klienten innerhalb von 24 bis 12 Stunden vor dem gebuchten Termin beträgt das Ausfallhonorar 60% des ursprünglich vereinbarten Honorars. Der verbleibende Restbetrag (40%) wird vom Berater zurückerstattet, sofern das Honorar bereits entrichtet wurde.
Eine rechtzeitige Terminabsage ist bis zu 24 Stunden vor dem Termin möglich. Ein Ausfallhonorar wird dann nicht berechnet. Bereits entrichtete Honorare werden in diesem Fall zu 100% erstattet.

§ 5 Widerrufsbelehrung

Als Verbraucher haben Sie grundsätzlich ein Widerrufsrecht:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den online per Buchungskalender geschlossenen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mich

(Dipl.-Psych. Ralf Zeuge, Grünewaldstr. 8, 71083 Herrenberg, Tel.: 07032 9598262, Fax: 07032 9598272, E-Mail: info@mpu-know-how.de)

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Ausführung der Dienstleistung vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnen soll, so verlieren Sie bei vollständiger Vertragserfüllung durch Dipl..-Psych. Ralf Zeuge Ihr Widerrufsrecht. Sofern der Vertrag bei Ihrem Widerruf noch nicht vollständig erfüllt ist, haben Sie ggf. für bereits erbrachte Teile der Dienstleistung Wertersatz zu zahlen.

Muster Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann können Sie dieses Formular Muster Widerrufsformular ausfüllen und an mich zurück senden. Alternativ genügt jede andere eindeutige Erklärung.

– An

Dipl.-Psych. Ralf Zeuge | MPU-Know-how.de

Grünewaldstr. 8 | 71083 Herrenberg

Tel. 07032 9598262 | Fax: 07032 9598272

E-Mail: info@mpu-know-how.de

Erklärung des Widerrufs

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

§ 6 Erfüllungsort/Gerichtsstand

Haben Sie als privater Endverbraucher keinen Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union, so ist Böblingen unser Gerichtstand. Im Verkehr mit Endverbrauchern innerhalb der Europäischen Union kann das Recht am Wohnsitz des Endverbrauchers anwendbar sein, sofern es sich um zwingende verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.  Stehen zwingende nicht abdingbare Regelungen dem nicht entgegen, so gilt für den mit Ihnen geschlossenen Vertrag deutsches Recht. In diesem Fall ist Böblingen Erfüllungsort.