Startseite » MPU-Vorbereitung bei MPU-Know-how.de » MPU-Vorbereitung Großraum Stuttgart

MPU-Vorbereitung im Großraum Stuttgart

(MPU-Vorbereitung für den Großraum Stuttgart inkl. Landkreise Böblingen mit Herrenberg, Calw, Tübingen und Freudenstadt – andere auf Nachfrage bzw. per Video-Chat)

Sie müssen zur MPU?
Selbstverständlich komme ich zu Ihnen nach Hause und bereite Sie gründlich auf Ihre MPU vor. Individueller kann eine MPU-Vorbereitung nicht sein.

Nicht mobil und MPU steht vor der Tür?

… keine Panik! – Dafür gibt es das:

HomeCoaching

Ich komme zu Ihnen nach Hause und bereite Sie gezielt auf Ihre MPU vor. So haben Sie eine gute Chance, die MPU zu Ihren Gunsten zu entscheiden und eine positive MPU zu erreichen.
Dabei spielt es keine Rolle, aufgrund welcher Delikte Sie zur MPU müssen – ganz egal ob Alkohol, Drogen, andere Verkehrsdelikte oder Strafdelikte.

Ihre Vorteile beim MPU HomeCoaching:

Da die Gespräche in Ihrer vertrauten Umgebung stattfinden, fühlen sie sich sicher. Es wird Ihnen dadurch leichter fallen, offene Gespräche zu führen. Zudem erspart Ihnen das HomeCoaching lästige Wege und wertvolle Zeit. Zu guter Letzt wird Ihre Privatsphäre bestens geschützt: kein Warten und Zusammentreffen mit anderen Klienten im Wartezimmer; kein “outen”, weil man eine psychologische Praxis betritt. Niemand bekommt mit, dass Sie sich auf Ihre MPU verkehrspsychologisch vorbereiten lassen.

Umfang der MPU-Vorbereitung

… je oller je doller.

Der Umfang des HomeCoachings hängt u.a. von der Art und der Anzahl Ihrer Delikte ab.
Oft ist selbst in “einfachen” Fällen mit mindestens 3 bis 5 Terminen zu rechnen. Im Regelfall ist jedoch von 8 bis 12 Terminen auszugehen. Ein Termin (sog. Therapiestunde) hat einen zeitlichen Umfang von 50 Minuten. Erwähnt werden sollte noch: bei Alkohol- und/oder Drogendelikten kann eine seriöse MPU-Vorbereitung mit weniger als 8 Terminen kaum erfolgsversprechend sein. Schließlich gehört zu einer gründlichen Aufarbeitung auch immer der psychologische Blick auf die Hintergründe eines Delikts.

Was kostet die MPU-Vorbereitung?

Ich habe für meine Klienten unterschiedliche Beratungspakete geschnürt. Daher ist eine pauschale Aussage zur Höhe des Honorars nicht möglich. Es orientiert sich an üblichen Honorarsätzen für Coaching-/Beratungsgespräche und Psychotherapie – also etwa zwischen 80 und 150 EUR pro Stunde.

Grundsätzlich gilt: je höher die Anzahl der Beratungstermine, desto günstiger das Honorar.

Bedenken Sie: Es ist deutlich teurer, zeitintensiver und psychisch belastender, eine MPU wiederholen zu müssen. Doch wenn man unzureichend oder gar nicht vorbereitet in die MPU geht, ist das Ergebnis meist negativ. Zudem sehen die sog. Beurteilungskriterien (eine Art “Bibel” der Gutachter) im Regelfall eine fachliche MPU-Vorbereitung ausdrücklich vor.
Während meiner Gutachtertätigkeit habe ich leider immer wieder feststellen müssen, dass MPU-Kandidaten blauäugig, zum Teil mit Halbwahrheiten aus diversen Internetforen, zur Begutachtung kamen.
Daher kann ich eine gezielte MPU-Vorbereitung nur dringend empfehlen.
Informieren Sie sich einfach, indem Sie Kontakt mit mir aufnehmen.