MPU-Abzocke

“Hat im Bekanntenkreis oder in den Medien schon jemand gehört, dass ein Proband diese Untersuchung beim ersten Mal gemeistert hat?”

Zitat von der Website eines Anbieters für MPU-Vorbereitungen

Käme die Frage von Betroffenen oder Menschen, die sich im Hinblick auf ihre bevorstehende MPU unsicher fühlten, so hätte ich volles Verständnis dafür. 
Allein – sie ist es nicht: mit solch idiotischen Fangfragen (obiges ist z.B. ein Originalzitat auf der Website einer Fahrschule im Osten des Landes, die offenbar auf höchst fragwürdige Weise und teuer erkauft die “Wiedererlangung des Führerscheins” verspricht – “ganz ohne Probleme”) versuchen fragwürdige MPU-Abzocker “Dumme” zu finden, die sich auf dieses höchst fragwürdige und teure Abenteuer einlassen sollen.

Das Ergebnis lautet meist: negative MPU. Natürlich gibt es auch zahlreiche weitere Gründe, weshalb die MPU unerwünscht enden kann. Diese hängen jedoch mit der Art und Weise der MPU-Vorbereitung maßgeblich zusammen.

Weiterlesen

Zettelwirtschaft

Zettel auf Windschutzscheibe
Zettelwirtschaft

Offenbar fühlte sich ein Mitbürger durch das Parken genötigt. Er drohte “Konzigwensen” an.

Huii – Cool daun.

“Ein Ameisenhügel läßt sich von keinem Hund verbellen.” [Sprichwort aus Burma]

Gesehen wurde der Zettel übrigens auf einem öffentlichen Parkplatz.