Startseite » MPU-Vorbereitung bei MPU-Know-how.de » MPU-Gutachten-Check

MPU-Gutachten-Check

Negatives MPU-Gutachten?

Unvorbereitet zur MPU gegangen und ein negatives Gutachten erhalten?

… dann lassen Sie uns gemeinsam Ihr Gutachten analysieren.

Ich erkläre Ihnen, warum Ihr Gutachten so ausgefallen ist, wie Sie es jetzt erhalten haben.
Wir schauen gemeinsam, woran es lag. Und warum der Gutachter vermutlich so und nicht anders entschieden hat.

Was viele MPU-Kandidaten nicht wissen:
Auch und gerade einem negativen Gutachten kann man viele Informationen herauslesen, damit es bei der nächsten MPU besser klappt.

Hintergrund

Zwar ist eine professionelle MPU-Vorbereitung inzwischen nahezu obligatorisch für ein positives MPU-Gutachten. Dennoch versucht es der ein oder andere ohne eine solche. Sehr häufig führt dies zu einem negativen Ergebnis.

Dahinter steckt oft der nachvollziehbare Wunsch, Geld zu sparen. Schließlich kostet die MPU selbst schon eine Stange Geld. Rechnet man dann noch die Geldbuße, evtl. Kosten für einen Anwalt, mögliche Reparaturkosten und andere Aufwendungen hinzu, kommt eine stolze Summe zusammen.

Dennoch muss man erfahrungsgemäß festhalten: die MPU-Vorbereitung ist zu wichtig, um gerade hier den Rotstift anzusetzen.

Darüber hinaus werden die eigenen Fähigkeiten oft maßlos überschätzt, sich mit den Hintergründen für das Deliktverhalten auseinanderzusetzen zu können. Dazu kommt – neben einer Vielzahl weiterer Aspekte – die Unkenntnis der Gesetzmäßigkeiten und der Rahmenbedingungen rund um die MPU. Die Darstellung ließe sich problemlos fortsetzen – hilft Ihnen im konkreten Fall  aber nicht.

Daher: Kopf hoch und das Problem bei der Wurzel packen.

Negatives Gutachten? – Viele verschließen Augen und Ohren – und schweigen 

Was tun nach einer negativen MPU?

Das Gutachten nicht zu lesen – egal ob aus Wut oder aus einem anderen Grund – ist keine gute Idee.
Machen Sie sich schlau! – Lassen Sie uns darüber sprechen.

M

elden Sie sich bei MPU-Know-how.de –

Je früher, desto besser.

Es gilt, aus der Not eine Tugend zu machen.

Wir schauen gemeinsam, welche Schlüsse und wertvollen Hinweise dem negativen Gutachten zu entnehmen sind.